Wenn es dunkel wird – Manuela Martini

Autor: Manuela Martini
Titel:
Wenn es dunkel wird
Seiten:
357 Seiten
Verlag:
Arena Verlag
Erschienen:
Juli 2012
Preis:
12,99 €
ISBN-10:
3401066080
ISBN-13:
978-3401066080

Inhalt [amazon]:
Melody und ihre Freunde wollen einfach nur entspannte Sommerferien an der französischen Mittelmeerküste verbringen. Doch die zunehmende Hitze und unausgesprochene Gefühle zwischen ihnen heizen zusehends die Stimmung auf. Es kommt zur unausweichlichen Katastrophe – ein Jugendlicher stirbt. Mel weiß: Nur wenn sie alle schweigen, wird niemand die Wahrheit je erfahren.

Meine Meinung:
Auf dieses Buch habe ich mich vorher schon so sehr gefreut, das glaubt ihr gar nicht. Denn letztes Jahr war ich sehr begeistert von dem Buch „Puppenrache“ von Manuela Martini. Dieses hier ist mein erster „X-Thriller“ aus dem Arena Verlag. Die Aufmachung mit dem „Crime Scene“-Band um das Buch finde ich persönlich sehr gelungen, hätte mir aber gewünscht, dass man es nach dem Lesen wieder um das Buch packen könnte.
Da dies ein Thriller ist, werde ich euch natürlich so wenig wie möglich verraten, denn falls ihr es lesen solltet, sollt ihr den gleichen Spaß haben wie ich und rätseln können. Ich persönlich hatte sehr viele Vermutungen und Ideen gehabt, wie die ganze Geschichte wohl ausgehen wird, aber es war nie des Rätsels Lösung und sowas ist ein fetter Pluspunkt für einen Thriller. Kommen wir nun zu den Charakteren. Die Geschichte wird uns von Mel erzählt, oft spricht sie einen auch an. Das fand ich besonders interessant zu lesen, da ich bisher noch kein Buch gelesen habe, indem es so war, dass mir direkt was erzählt wurde. Anfangs fand ich Mel noch ganz nett, aber dann fing es auch schon an, dass sie mir mehr und mehr unsympathischer wurde, sobald sie zu Justin und Tammy ins Ferienhaus gefahren sind. Justin hat mich an einen typischen Klassenkameraden erinnert, wie ihn wahrscheinlich jeder hatte. Das war sehr authentisch und mir hat er wirklich am besten gefallen. Aber auch Tammy und Claas haben ihre Rolle sehr gut gespielt, obwohl sie mir unsympathisch waren. Sowieso kam mir das ganze Buch eher wie ein Film vor. Hat mir wirklich gut gefallen. Ich glaube auch, dass es bei diesem Buch nicht ganz so wichtig erscheint, dass man die Charaktere sympathisch finden muss, deswegen ist es absolut kein Minuspunkt. Es passte total zu der ganzen Atmosphäre die super beschrieben wurde. Ich hab mich gefühlt, als würde ich das ganze Geschehen miterleben, als wäre ich ein fünfter Jugendlicher der dort Urlaub macht. Auch die Gegend wurde einem wahnsinnig anschaubar dargestellt. Die Spannung war okay, es hätte manchmal aber auch noch einen kleinen Ticken spannender sein können. Wäre ich etwas jünger gewesen, hätte ich das Buch aber sehr wahrscheinlich noch gruseliger gefunden.
Der Schreibstil war wieder total mein Ding und jugendlich gehalten, auch ließ sich das Buch sehr schnell lesen und die Kapitellänge war sehr angenehm. Das Cover finde ich in Ordnung. Allerdings hätte mir ein Cover, welches mehr zu der Geschichte passt, besser gefallen.
Was mir aber leider sehr unangenehm aufgestoßen ist, ist die Tatsache, dass Mel von 0 auf 100 total besessen von Julian war, obwohl sie ihn ja kein Stück kannte. Aber irgendwann gewöhnt man sich auch daran.
Für mich war das wieder ein toller Jugendthriller von Manuela Martini und auch jetzt bin ich immer noch davon überzeugt, dass ich mehr von ihr lesen werde!

Fazit: Eine authentisch erzählte Geschichte für Jugendliche!

Buchpunkte:

Advertisements

Ich freue mich über deinen Kommentar! ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s