Mission Clockwork – Arthur Slade


Autor:
Arthur Slade
Titel: Mission Clockwork
Seiten: 352
Verlag: Thienemann Verlag
Erschienen: 18. Juli 2011
Preis: 14,95 €
ISBN-10: 3522201310
ISBN-13: 978-3522201315

Inhalt:
Modo ist etwas Besonderes. Er kann seine Gestalt verändern. In frühen Kindertagen, wird er von einem Mr. Socrates frei gekauft. Dieser bildet ihn in den darauffolgenden Jahren zu einem Agenten aus.  Eines Tages, wird Modo einfach in London „ausgesetzt“ und ist auf sich allein gestellt. Zunächst, weiß er gar nicht, wie ihm geschieht. Doch dann taucht Octavia auf und alles nimmt seinen gewollten Lauf! Denn es gilt, die mysteriöse Clockwork Guild zu vernichten.

Meine Meinung:
Nachdem ich die Leseprobe regelrecht verschlungen hatte, stand für mich fest: Dieses Buch muss ich lesen. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht.

Nach der Leseprobe, habe ich mir nichts anderes über das Buch durchgelesen, auch nicht die Kurzbeschreibung bei amazon. Hätte ich das gemacht, dann hätte ich meine zwei Kritikpunkte aus der Welt schaffen können. So habe ich jetzt zwei Kritikpunkte die keine mehr sind!

Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Das ist angenehm und es sind auch nie mehr als drei vorhanden.
Am Anfang hatte ich erst einige Probleme mit der Geschichte warm zu werden und ich kann gar nicht so genau sagen, woran das lag, aber je mehr ich in das Buch eingefunden habe, desto besser kam ich klar!
Der Schreibstil und auch die Schriftgröße sind sehr angenehm zu lesen gewesen. Die Länge der Kapitel  hat auch sehr zum weiter lesen beigesteuert. Sie sind nicht zu kurz und nicht zu lang. Es ist einfach stimmig und passend.
Das Cover, war das erste, was mir ins Auge gefallen ist und es ist wirklich mal was völlig anderes, zu dem was ich sonst im Regal stehen habe!! Eine richtig schöne Aufmachung. Selbst die Kapitelanfänge sind wunderbar gestaltet und kleine abgedruckte Papierfetzen schmücken das Innere des Buches.
Das war mein erstes Buch in die Richtung Steampunk. Es wird definitiv nicht meine neue Lieblingsrichtung, aber es ist einfach mal schön, was anderes „vorgesetzt“ zu bekommen.
Ich hab dieses Buch in 1,5 Tagen zu Ende gelesen. Das zeigt schon mal, dass mich das Buch irgendwie fesseln konnte. Zwar hatte das Buch, für mich persönlich, zwei kleine Schwächen (Zum einen, wusste ich nie genau wie alt Modo und Octavia sind, was mir für meine Vorstellung immer wichtig ist. Und dann war der etwas holperige Anfang, in den ersten Stunden, etwas anstrengend), aber die positiven Seiten überwiegen sehr deutlich.
Toll ist, dass es keinen Cliffhanger am Ende gibt. Trotzdem wird es einen zweiten Band geben, auf den ich schon riesig gespannt bin!
Dieses Buch ist anders. Aber gut anders! Ich denke, dass Buch ist auch sehr gut, für jüngere Leser ab ca. 12 Jahren geeignet.
Wer also Lust hat, etwas zu lesen, was fernab von Vampiren, Werwölfen etc. spielt, sollte zu diesem Buch greifen!
Auch empfehle ich dieses Buch den männlichen Lesern unter uns.

Buchpunkte:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mission Clockwork – Arthur Slade

Ich freue mich über deinen Kommentar! ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s