Still Missing – Chevy Stevens


Autor: Chevy Stevens
Titel: Still Missing – Kein Entkommen
Seiten: 413
Verlag: Fischer Verlag
Erschienen: 28. Januar 2011
Preis: 8,99 €
ISBN-10: 3596187168
ISBN-13: 978-3596187164

Kurzbeschreibung [amazon]:
Was würdest du tun, wenn dich jemand am helllichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein Entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?
Ein Thriller wie ein Albtraum, der immer wieder neu beginnt.
„Düster, beunruhigend, atemberaubend und einfach absolut packend.“ Kathy Reichs
„Dieser außergewöhnliche Thriller wird Sie von der ersten Seite an in Bann halten und noch lange, nachdem Sie das Buch fertiggelesen haben.“ Karin Slaughter
Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet

Meine Meinung:
Ich hab das Buch gelesen, mit der Erwartung etwas Schockierendes zum Lesen zu bekommen. Doch leider wurden diese Erwartungen enttäuscht. Klar, das Ganze ist eine schrecklige Geschichte und ich wünsche es niemanden.
Das Buch ist in Therapiesitzungen eingeteilt. Jedes neues Kapitel, ist eine neue Sitzung.
Irritierend ist es zunächst, dass man die Psychologin nie im Wortlaut hat, sondern das nur Annie erzählt. Wenn man sich dran gewöhnt, geht das aber und ich fand es gar nicht mehr so schlecht. Zwischendrin, konnte ich manche Handlungen von Annie nicht richtig nachvollziehen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich nie in so einer Situation war und es auch nie sein möchte. Trotzdem hätte ich einige Dinge, aus dem jetzigen Blickwinkel, nicht so gemacht.
Das Ende des Buches hat mir auch überhaupt nicht richtig gefallen. Für mich war es alles etwas unrealistisch und es hatte keinen wirklichen Überraschungseffekt für mich. Deswegen fand ich das Buch alles in allem, leider, etwas langatmig und auch langweilig. Wobei die Story des Buches wirklich total grausam ist.
Den Schreibstil fand ich echt in Ordnung und ich werde vielleicht, auch das nächste Buch von der Autorin lesen. In der Hoffnung, dass das neue Buch an manchen Stellen nicht so langatmig ist.

Buchpunkte:

Advertisements

4 Gedanken zu “Still Missing – Chevy Stevens

  1. Sehr schade, dass es dir nicht so wirklich gefallen hat. Ich hab es mir vor Kurzem für ein paar Euro bei ReBuy bestellt und möchte es noch diesen Monat lesen …
    Trotzdem eine tolle Rezension 🙂

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar! ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s