Die Sturmkönige – DSCHINNLAND


Autor: Kai Meyer
Titel: Die Sturmkönige – DSCHINNLAND
Seiten: 428
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: September 2008
Preis: 18,00 €
ISBN-10: 3785723369
ISBN-13: 978-3785723364

Inhalt:
Tarik, Sohn des Jamal al-Abbas, ist der beste Teppichreiter Samarkands. Seine Gegner wimmelt er immer sehr schnell ab. Als jedoch auf einmal sein Bruder Junis beim Rennen auftaucht und ihn abdrängen möchte, gelingt es ihm zwar, auch ihn abzudrängen, doch kurz darauf stürzt er selber ab und lernt eine Dienerin des Emirs, Sabatea, kennen.
Sie bittet Tarik, sie nach Bagdag zu fliegen. Das lehnt er sofort ab, denn er will nie wieder durch das Dschinnland. Die Wüste ist nämlich von bösen Dschinnen umgeben.
 Widerwillig nimmt er sie mit auf seinen Teppich, um sie schnell woanders abzusetzen. Sie fliegen durch die Nacht und erleben dabei eine sehr intime Zeit. Das alles hat ungeahnte Folgen, denn Sabatea ist nicht irgendeine Dienerin des Emirs. Als Tarik sich am nächsten Tag um das Wohlbefinden seines Bruders erkundigen möchte, entdeckt er niemand andere als Sabatea, die nun Junis gebeten hat, sie nach Bagdad zu bringen. Er sagt natürlich nicht nein, denn auch er scheint angetan von der mysteriösen, schönen  Frau. Wegen einem Zwischenfall, können sich die Brüder nicht mehr leiden. Doch als Sabatea und Junis losgeflogen sind, entschließt sich Tarik hinterherzufliegen. Er möchte nicht auch noch seinen Bruder verlieren. Denn er ist das einzige, was ihm noch wichtig ist im Leben. Als er sie einholt, machen sich die drei auf eine Reise durch das Dschinnland nach Bagdad. Und dabei kommen sich die Brüder wieder etwas näher, auch wenn sich das keiner von beiden eingestehen würde.

Meine Meinung:
Vorab erst mal: Kai Meyer schreibt super!!
Leider habe ich mich bis zur Hälfte des Buches regelrecht durch das Buch gequält. Was ich besonders gut finde, ist, dass Tarik schon 28 ist und es somit kein typisches Jugendbuch ist. Die Charaktere sind mir noch nicht ganz ans Herz gewachsen. Am besten gefällt mir bisher Sabatea. Da es ab kurz nach der Hälfte, aber wirklich besser wurde, werde ich das zweite Buch der Reihe auch lesen. Das Ende war, wie erwartet, ein totaler Bruch. Jetzt möchte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht, weil es aufhört, als es immer noch spannend ist. Sowas ist doch gemein.  Hoffentlich, sind die zwei weiteren Bücher von Anfang bis Ende gut. Man kann gespannt sein. Im Allgemeinen hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Der Anfang, war einfach nur nicht meins.

Buchpunkte:

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Sturmkönige – DSCHINNLAND

Ich freue mich über deinen Kommentar! ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s